Mein neuer „Loubna Design“ Jilbab für Herbst/Winter

*Werbung/ Advertisment *

Bismillah

Assalamu alaikum.

Heute gibt es endlich mal wieder eine neue Review. Der Herbst hat gerade erst begonnen, aber man merkt schon, dass es viel kühler geworden ist. Die ersten Blätter beginnen sich rot, braun und gelb zu verfärben. So langsam kommt man in Herbststimmung und so langsam kann man sich nach Herbst/ Winter Kleidung umschauen, die nicht nur schön aussieht, sondern auch warm hält.

Vor einiger Zeit habe ich euch bereits das Modell mit den Zickzack Ärmeln von „Loubna Design“ vorgestellt, welches man direkt in Deutschland bei „Zeyna Jilbab“ kaufen kann.

„Loubna Design“ hat neben den Jilbab Modellen, die man eigentlich immer tragen kann, auch eine spezielle Herbst/ Winter Kollektion. Als ich die Bilder zum ersten Mal gesehen habe, war ich total begeistert und wollte unbedingt einen davon haben.

Das besondere an dem Herbst/ Winter Jilbab den ich euch heute vorstellen möchte, sind die wunderschönen gestrickten Manchetten an den Ärmeln. Strick gehört für mich absolut zum Herbst dazu. Deswegen ist dieser Jilbab eine absolute „Must have“ Empfehlung meinerseits.

Als erstes möchte ich euch direkt die Bilder von „Loubna Design“ zeigen.

Den Jilbab gibt es in verschiedenen Farben.

Eigentlich kann man diesen Jilbab garnicht besser zeigen, als auf diesen Bildern. Das schönste sind einfach die Details, wie eben die gestrickten Manchetten, der Reißverschluss an den Ärmeln und das feine Satin- Band am Kopfband.

Trotzdem möchte ich euch gerne meinen Jilbab zeigen, den ich mir gekauft habe.

Ich habe mir den Jilbab in Bordeaux rot gekauft, obwohl dunkel braun und hellblau ebenfalls meine Favoriten gewesen wären 😍 Da kann man sich einfach nicht entscheiden.

Das letzte Modell mit dem Zickzack Design war Größe L. Dieses ist nun in Größe M, welche mir viel besser passt.

Der Rock hat wie das letzte Modell ebenfalls Taschen und einen breiten Gummibund, der wirklich sehr bequem ist.

Dieses Modell hat ebenfalls Reißverschlüsse, hier aber in Gold bei dem anderen Modell waren sie Silber.

Der Stoff ist leicht schillernd und glatt. Darum hat er unterschiedliche Schattierungen in der Sonne.

Vom Stoff her finde ich den Jilbab sowieso besser für kühleres Wetter besser geeignet, weil er etwas dicker ist. Man kann dieses Modell sehr schön mit einem gestrickten Poncho kombinieren und schon ist man perfekt für den Herbst gekleidet.

Ich selbst habe jetzt kein Video gemacht, weil es bereits ein sehr sehr schönes professionelles Video von „Loubna Design“. Hier könnt ihr euch den Jilbab nochmal in Ruhe in bewegten Bildern anschauen.

Auf der Instagram Seite von „Zayna Jilbab“ findet ihr ebenfalls noch weitere Bilder und auch Videos. Dort könnt ihr natürlich auch einen Jilbab kaufen. Bei „Zayna Jilbab“ kostet dieses Modell 45€. Da der Shop immer wieder Ware nachbestellt, müsst ihr eventuell noch etwas Geduld haben, bis die Jilbab Modelle eintreffen.

https://instagram.com/zayna.jilbab?utm_source=ig_profile_share&igshid=1b41nopmif9h7

Ich hoffe diese kleine feine Review hat euch gefallen. Nächste Woche geht es dann direkt weiter.

Bis dahin.

Eure Jilbabella

Mein neuer Khimar von „Scarves for Love“

*Werbung/ Advertisment*

Bismillah

Assalamu alaikum.

Heute gibt es wieder eine neue Review für euch. Diesmal möchte ich euch eine ganz besondere Marke vorstellen, die ihr sicher noch nicht kennt.

Ich stelle euch heute die wunderbare Marke „Scarves for Love“ aus Florida USA vor. Als erstes möchte ich euch einen kleinen Überblick über den Shop geben, bevor ich den Khimar detailliert vorstelle.

Bei „Scarves for Love“ gibt es einige Besonderheiten, die ich bis jetzt, so noch nirgendwo anders gesehen habe.

Die Betreiberin von „Scarves for Love“, arbeitet mit einer „Bartik Technik“ (englisch „Tie- Dye“), um die Stoffe ganz individuell zu gestalten. Ihre Inspiration dazu, holt sie sich direkt aus der Natur. „Batiken“ kennen einige bestimmt noch von früher und es kommt immer mal wieder in Mode. Die Idee diese Technik auf islamische Kleidung anzuwenden, fand ich schon sehr spannend. Mit Batiken verbinde ich immer eher sommerliche Stoffe, je nach Farbkombination passt es aber auch super zum Herbst. Hier nun ein Überblick über die Kollektion:

Ich finde das besondere an den Tüchern und Khimars, ist diese Verbindung zur Natur. Durch die Batik Technik, hat es sogar etwas sehr künstlerisches, die Farben der Natur auf ein Stück Stoff zu übertragen. Ich persönlich liebe diese Naturverbundenheit, die jedes einzelne Stück zum Ausdruck bringt.

Das Thema Natur zieht sich wie ein roter Faden durch die Kollektion, denn es werden ausschließlich Naturfasern für die Stoffe benutzt, wie zum Beispiel Baumwolle oder Bambusfaser. Alle Stoffe sind ökologisch und organisch. Außerdem wird wie schon, erwähnt von Hand gefärbt, wodurch jedes Stück sehr individuell wird.

Wer also von synthetischen Stoffen die Nase voll hat, ist bei „Scarves for Love“ genau richtig.

Für die, die es weniger bunt mögen, gibt es auch einfarbige Modelle.

Ich habe einen himmelblauen Khimar geschickt bekommen, den ich euch nun gerne vorstellen möchte.

Wie schon erwähnt wird sehr auf Nachhaltigkeit geachtet. Als kleines Geschenk war eine hübsche Einkaufstasche dabei.

Das Material des Khimars fühlt sich sehr weich und angenehm an. Wie man sieht, ist sogar das Etikett aus Naturfasern.

Mir wurde gesagt, der Khimar den ich bekommen habe, ist aus Bambusfasern. Darum war ich auch sehr gespannt auf den Stoff. Für den angenehmen Tragekomfort besteht der Khimar zu 100% aus Viskose aus ökologischen Bambusfasern. Man spürt sofort den Unterschied zu einer synthetischen Faser. Der Stoff ist super angenehm auf der Haut und er ist auch etwas elastisch.

So sieht der Khimar im getragenen Zustand aus. Was ich besonders schön an dem Khimar finde ist der Schnitt und die wunderschöne Farbe. Hinten ist der Khimar etwas länger als Vorne. Durch den weiten leicht runden Schnitt, fällt er hinten sehr schön in Falten und wirkt spitz zulaufend, obwohl er eigentlich leicht rund geschnitten ist.

Vom Schnitt her gibt es am Kopfbereich noch eine Besonderheit. Die Kopföffnung wurde extra groß geschnitten, weil jeder eine individuelle Gesichtsgröße hat. Um die Kinnabdeckung trotzdem optimal einzustellen, gibt es neben dem Kopfband zum binden noch zwei schmalere Bänder um die Kinnabdeckung enger zu stellen oder die Kinnabdeckung als Niqab zu tragen.

Man muss also nur den Khimar nach hinten binden, wie immer und dann noch zusätzlich, die dünneren Bänder ebenfalls nach hinten binden und schon hat man die Kinnabdeckung perfekt auf sich selbst abgestimmt. Oder man hat eben einen Niqab, ganz ohne zusätzliche Nadeln.

Ich bin von diesem Khimar wirklich begeistert, weil er so weich und bequem ist. Außerdem finde ich die Idee mit der individuell anpassbaren Kinnabdeckung wirklich genial. Auf diese Weise hat man nie wieder ein Problem mit einer zu engen oder zu weiten Kinnabdeckung.

Die Farbe himmelblau gehört mit zu meinen Lieblingsfarben und wie man auf den Bildern sieht, ist diese Farbbezeichnung wirklich perfekt getroffen. Die Idee Kleidung nachhaltig und ökologisch herzustellen, finde ich persönlich gerade in der heutigen Zeit sehr wichtig. Außerdem ist die Kleidung für Menschen mit empfindlicher Haut besser geeignet, als synthetische Stoffe.

Zu guter letzt gibt es den Khimar nun noch einmal in bewegten Bildern.

Vielleicht ist es der einen oder anderen aufgefallen, aber ich habe mit dem Outfit auch etwas versucht die Farben der Natur aufzunehmen. Die Abaya in der Farbe der Steine und der Khimar in der Farbe des Himmels, ganz nach der Linie des Shops. 😄

Wer nun ebenfalls Interesse an diesen wunderschönen Schals und Khimars hat, der kann entweder auf Instagram über das Profil von „Scarves for Love“ bestellen.

https://instagram.com/scarvesforlove?utm_source=ig_profile_share&igshid=dp742v6pcnml

Ihr könnt aber auch direkt über die Homepage bestellen.

http://www.scarvesforlove.com

Ich hoffe die Review hat euch gefallen. Demnächst geht es dann schon mit den Herbst Reviews los. Ihr dürft schon mal gespannt sein. Es sind nämlich wieder einige Interessante Sachen dabei.

Bis dahin.

Eure Jilbabella