Mein neues Niqab- Cape von „Umm Hafsa“

Bismillah

Assalamu alaikum.

Heute gibt es wie schon angekündigt, die erste Niqab Review meinerseits. Und zwar hat mir der Shop „Musk&More“ wie ihr wisst vor längerer Zeit ein kleines Goodie Paket geschickt, mit einigen neuen Produkten, die ich euch schon teilweise vorgestellt habe. Heute stelle ich das Niqab- Cape von der Marke „Umm Hafsa“ vor.

Vor etwa einem Jahr habe ich bereits den Jilbab von Umm Hafsa mit Clips getestet. Diesen Jilbab gibt es nun auch in verschiedenen Farben und Größen ganz neu im Sortiment bei Musk&More. Ich persönlich war sehr gespannt auf das Niqab- Cape. Zum ersten, weil ich noch keinen Niqab getestet habe und zweitens weil ich gerne schauen wollte, wie die Qualität und Verarbeitung ist. 

Beim Thema Niqab gehen die Meinungen unter den Muslimen, teilweise sehr weit auseinander. Von denen die meinen der Niqab ist Pflicht, bis zu denen denen meinen der Niqab ist ein Überbleibsel aus Vorislamischer Zeit. 

Für mich ist nicht die eigene Meinung wichtig, sondern was die Quellen und die Gelehrten zu dem Thema sagen. Fakt ist, dass der Niqab von allen vier Rechtschulen anerkannt ist. Die Meinungen gehen nur darin auseinander, ob der Niqab Pflicht ist oder nicht. Damit ist für mich der Niqab ein Teil der islamischen Kleidung. Ich persönlich trage ihn nicht, aber ich verleugne ihn auch nicht. Darum habe ich mich entschieden in Zukunft ebenfalls Niqab Reviews zu zeigen. Ich möchte schließlich auch verschiedene Aspekte der islamischen Kleidung zeigen.


Wie man schon auf den ersten Blick sieht, ist das Niqab Cape viel länger als ein normaler Niqab. Die längste Stelle liegt bei 160cm. Das selbe Modell gibt es aber noch in 150cm für kleinere Schwestern.


Hier im Detail sieht man schon, dass der Niqab Druckknöpfe an der Seite hat. Nachher auf den anderen Bildern wird man genau sehen wofür sie da sind. 

Vom ersten Eindruck her ist der Niqab gut verarbeitet. Die Nähte sind sauber und es steht kein Faden heraus. Und das obwohl bei dem Niqab sehr viel Stoff verarbeitet worden ist. 

Nun zeige ich kurz wie der Niqab angezogen wird.
Am besten man hält den Niqab immer erst einmal vor das Gesicht. So kann man genau schauen wo der Schlitz für die Augen ist, damit man nachher gut sehen kann.


Nun kann man den Niqab mit Hilfe der Bänder am Hinterkopf verknoten. 


Nun kann man den langen Stoff über den Kopf nach hinten legen. Die lange Stoffbahn besteht hier aus zwei Lagen, die durch die Drucknknöpfe mit einander verbunden sind. Es sind zwei Lagen, weil hier der Stoff aus einem dünnen Chiffon besteht. Eine Lage wäre durchsichtig. Man muss nun darauf achten beide Lagen drüber zu legen.


So sieht der Niqab dann komplett angezogen aus.

Von vorne sieht er aus wie ein normaler Saudi Niqab. Und er  ist vorne nicht viel länger als ein normaler Niqab. Das eigentliche Cape sieht man dadurch nur von hinten. 

An den Seiten lässt sich der vordere Teil vom Niqab mit dem Cape verbinden, durch die Druckknöpfe die ich schon erwähnt hatte.

Der Teil der das Gesicht bedeckt, besteht aus zwei lagen Stoff, wobei der untere Stoff etwas dicker ist. Außerdem hat der Niqab über den Augen so eine Art Klappe, wodurch die Augen noch zusätzlich leicht abgedeckt werden. So sind die Augen von der Seite oder wenn man nach unten schaut nicht zu sehen. In der Mitte hat der Niqab noch zusätzlich einen Nasensteg.

Von hinten ist das Niqab- Cape wie schon gesagt ziemlich lang. Bei mir reicht er bei einer Größe von 163cm, fast bis auf den Boden. Dadurch kann man das Niqab- Cape aber problemlos mit einer breiten Abaya kombinieren, anstatt mit einem Jilbab. Ich trage auf den Bildern einen Einteiler, aber man kann natürlich auch einen Zweiteiler dazu tragen. 

Wer nun auch dieses wunderschöne Niqab- Cape von Umm Hafsa haben möchte, der kann mal auf der Seite von http://www.muskandmore.com/ nachschauen. Demnächst werde ich noch ein weiteres Niqab Modell vorstellen.Ihr dürft also schon mal gespannt sein.

Außerdem werde ich dieses Niqab- Cape an eine von euch verlosen! Wie das ablaufen wird werde ich euch demnächst mitteilen. 

Bis dahin 

Eure Jilbabella

Advertisements

Veröffentlicht von

jilbabella

Deutsche Muslima- Ehefrau- Mutter- Jilbabi- Bloggerin

Ein Gedanke zu „Mein neues Niqab- Cape von „Umm Hafsa““

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s