Mein neuer Jilbab in einem rosigen rosa

Bismillah 

Assalamu alaikum.

Heute gibt es wieder eine neue Review über einen  Jilbab in einer wunderschönen Frühlings Farbe. Und zwar ist es der selbe Jilbab wie von „Amelle Paris“, den ich vor einiger Zeit schon einmal vorgestellt habe.

Eigentlich wollte ich mir schon den Jilbab von Amelle Paris vor längerer Zeit bestellen. Aber da habe ich zufällig den selben Jilbab auf dem Markt entdeckt, von einem marokkanischen Händler. Dort habe ich schon öfters, ganz schöne Jalabib zum kleinen Preis gefunden. Ich habe das Set mit Rock in rosa dort für 18€ gekauft. Damit gehört der Jilbab auch zur untersten Preiskategorie. Als ich in dann zuhause ausgepackt habe, um ihn mir etwas genauer anzuschauen, ist mir aufgefallen, dass es genau der selbe Jilbab wie von Amelle Paris ist. 

Eigentlich bin ich persönlich nicht mehr für diese Art von Jilbab, da sie stofflich und qualitativ eher auf einem niedrigen Niveau sind. Ich habe schon so viele tolle Stoffe getestet, dass ich die einfachen Polyesterstoffe nicht mehr so gerne trage. 

Der Schnitt, die Ärmel und der Stoff sind identisch mit dem Jilbab von Amelle Paris. Ihr könnt gerne gleich ebenfalls die Bilder vergleichen. Hier nun als erstes noch einmal die Bilder von Amelle Paris.


Den Jilbab gibt es in vier Farben. Mein Jilbab entspricht der Farbe „Rose pâle“.

Bei dem hell blauen Jilbab auf dem Bild sieht man sehr gut die Armbündchen und den Schnitt. 


So sieht der Jilbab aus, den ich gekauft habe. Der Jilbab an sich ist sehr sehr einfach geschnitten. Das Oberteil hat vorne zwei Nähte und Schmetterlingsärmel. Dabei sind die Bündchen der Ärmel sehr einfach gehalten. Das Gummi in den Bündchen ist sehr locker, so dass die Ärmel schnell hoch rutschen. Daher würde ich empfehlen, Armstulpen darunter zu tragen. 

Auch das Gummi im Rockbund ist sehr locker. Das müsste man vielleicht mal gegen ein strafferes Gummi austauschen, damit nichts rutschen kann. Ansonsten ist der Rock aber breit geschnitten und die Nähte sind trotzdem gut verarbeitet, obwohl er „Made in China“ ist.

Zu dem Stoff gibt es folgendes zu sagen. Wie schon erwähnt ist der Stoff 100% Polyester. Er ist sehr dünn und er lädt sich schnell auf. Dadurch klebt er sehr schnell am Körper. Man merkt das durch das Knistern des Stoffes. Das zweite Problem bei diesem Stoff ist, dass er ziemlich durchsichtig ist. 

Auf den Bildern sieht man jetzt nicht, dass er durchsichtig ist. Aber ich würde empfehlen, ein helles einfarbiges Kleid darunter zu tragen. Ich habe einen bedruckten Pulli darunter getragen. Die Schrift von dem Pulli kann man durch den Jilbab lesen. 😄 Dünne Stoffe sind natürlich bei warmen Wetter sehr gut aber gerade bei diesem Stoff mit heller Farbe, muss man unbedingt etwas drunter tragen.

Optisch ist der Jilbab natürlich sehr schön und vom Preis her kann man jetzt nichts sagen. Das Verhältnis von Preis und Qualität stimmt. Man muss den Jilbab aber auf jedenfall immer bügeln, sonst sieht er einfach nicht schön aus. Vom Schnitt und vom Stoff erinnert er mich etwas an mein Cape Jiza mit den Lycra Ärmeln von Nabira, welches ich wirklich gerne trage.

Bei den Shops wird dieser Jilbab natürlich etwas teurer angeboten als auf dem Markt. Da muss man selbst abwägen, ob es sich lohnt einen von dort zu kaufen, da auch noch die Versandkosten dazu kommen. 


Neben Amelle Paris bietet auch Mimoza Hijab dieses Modelle als „Jilbab Nayla“ an. Es gibt diesen Jilbab momentan mit Sarouel Hose oder Rock in verschieden Farben. Der  Farbton wie bei meinem Jilbab heißt bei Mimoza Hijab „Rose Poudré“. 

Lady Nayla mit Hose Farbton ist hier pfirsich
Bei Mimoza Hijab kostet jedes Set mit Rock um die 22€ was wirklich ein angemessener Preis dafür ist. Mit Sarouel ist er 2€ teurer.

Hier kommt ihr direkt zu der Seite von Mimoza Hijab Jilbab Nayla mit Rock oder Jilbab Nayla mit Sarouel.

Falls ihr trotzdem bei Amelle Paris bestellen wollt, dann kommt ihr mit folgendem Link zu dem Jilbab Rose pâle. Hier kostet der Jilbab 29€. 

Die dunklen Farben, werden meiner Erfahrung nach nicht durchsichtig sein. 

Solche Jalabib sind für Schwestern geeignet, die vielleicht nicht so viel Geld haben aber trotzdem gut mit den günstigen Modellen klar kommen. Diese Stoffe müssen auf jeden Fall immer gebügelt werden, da es sonst einfach „ungepflegt“ aussieht. Mir fällt jetzt gerade kein besseres Wort ein aber ich hoffe ihr versteht was ich meine. 😄

Ansonsten ist der Jilbab optisch sehr schön mit ein paar Kritikpunkten.

Ich hoffe diese kleine Review hat euch gefallen. Demnächst gibt es auf Wunsch einiger Schwestern eine Zusammenfassung zu meinen bisherigen Käufen. Da werde ich auch sagen welche Jalabib meine Favoriten sind und warum.

Ende Mai wird es kurz vor Ramadan noch ein Gewinnspiel geben, wo ich zwei Ramadan- Starter Packs verschenken werde. Ihr dürft gespannt sein. Ich freue mich schon darauf. 

InschaALLAH bis bald.

Eure Jilbabella 💕

Advertisements

Veröffentlicht von

jilbabella

Deutsche Muslima- Ehefrau- Mutter- Jilbabi- Bloggerin

7 Gedanken zu „Mein neuer Jilbab in einem rosigen rosa“

  1. As salamu aleikum,
    vielen Dank für diese Review :). Ich hab letztens einen Shop gefunden, bei dem ich mir dachte der könnte dich interessieren. Es gibt dort sehr schöne Capes, wie ich finde. Leider sind die Versandkosten sehr hoch und ich konnte mich noch nicht überwinden dort zu bestellen :‘)
    Kennst du vielleicht einen Shop bei dem man Jalabib aus Caviary oder einem anderen schönen matten Stoff kaufen kann, bei dem die Versandkosten unter 10€ liegen?

    Gefällt mir

    1. Wa alaikum Salam. Vielen Dank für deinen Kommentar Schwester.

      Ich werde nachher mal schauen, was es schönes in dem Shop gibt. Vielen Dank dafür. Also der Versand aus Frankreich kostet meistens um die 10€. Bei Akhawat.fr gibt es sehr schöne Jalabib aus Caviary von El Bassira. Da kostet der Versand 9€. Der Jilbab von al Afifa den ich schon hier getestet habe, ist auch aus einem matten Sommerstoff. Der Versand aus Tunesien kostet auch 9€. Darunter ist es schwer etwas zu finden. Der Versand innerhalb von Deutschland kostet manchmal auch schon um die 5€. Schau am besten mal bei Muslim Store Italia.

      Gefällt mir

      1. Jazaki Allahu Khairan. Ja bei akhawat hab ich die zwei Jalabib, die ich bisher besitze, bestellt. Ich glaub ich bleib lieber doch bei Caviary, ich hab zu viel Angst Geld für einen Stoff auszugeben mit dem ich dann nicht zufrieden bin hahah :‘)

        Gefällt mir

  2. Schön ist er schon, das ist unbestreitbar, ich habe dieses Modell mit Sarouel und in der Farbe Vert Bouteille. Aber wie du auch schon sagst, es ist halt auch vom Stoff und auch von den Nähten her jetzt nicht das Gelbe vom Ei..vor allem, wenn man bedenkt, dass z.B. bei Mimoza-Hijab, die von El bassira nur wenige Euro mehr kosten und dafür aber ein großes Mehr an Qualität des Stoffes und der Verarbeitung haben. Da hab ich mich im Nachhinein doch schon etwas geärgert, dass ich nicht 4 Euro drauf gelegt habe und anstatt dessen lieber den aus Lightweight Microfibre in vert bouteille genommen habe. Da wäre ich wenigstens von den Gummis, dem Stoff und der allgemeinen Verarbeitung wahrscheinlich nicht enttäuscht gewesen. Es ist ja nun mal leider so, man gewöhnt sich einfach an die gute Qualität etc.
    Zu deinem muss ich noch sagen, also für 18 ist er auf jeden Fall o.k…aber 29 ist definitiv zu viel. Dafür kriegt man schon Caviary…zumindest haben meine letzten bei Al Moultazimoun bestellten aus Caviary noch 29,90 gekostet (modell al Houda) jetzt haben sie es jedoch auf etwa 32,90 erhöht…was aber auch immer noch ein guter Preis ist 😉

    Gefällt mir

    1. Da hast du recht Ukhti. Ein paar Euro mehr und man hat gute Qualität. Aber einige Schwestern, wollen nicht viel Geld für Kleidung ausgeben. Da ist ein Jilbab für 15-20€ natürlich optimal. Nur man darf keine super Qualität erwarten. ☺️ ich bin auch eher dafür etwas mehr zu bezahlen. Dann weiß man auch was man hat.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s