Mein neuer Jilbab „de Maternage“ von Umm Hafsa

Bismillah 

Assalamu alaikum.

Heute gibt es mal eine etwas andere Review. Wie ich schon beim letzten Mal angekündigt habe, stelle ich heute den zweiten Jilbab aus meinem Goodie- Bag von Umm Hafsa vor. Dafür habe ich mir diesmal etwas Unterstützung geholt.

Das Modell, welches ich nun vorstelle ist der Jilbab „de Maternage“ von Umm Hafsa. Wie der Name schon sagt, ist es ein „Mammi-Jilbab“, der speziell für Mütter mit kleinen Kindern bis zu 2 Jahren geeignet ist. In den ersten zwei Jahren werden Kinder nicht nur gestillt, sondern auch mehr oder weniger häufig in einer Babytrage transportiert. Ich persönlich habe für meine Kinder gerne eine Babytrage von „Manduca“ benutzt, besonders wenn man unterwegs war, und die Umgebung nicht so gut für einen Kinderwagen geeignet war. Zum Beispiel bei vielen Treppen, auf dem Markt oder bei einer schnellen Shoppingtour durch die Stadt. Wenn man zusätzlich  schon größere Kinder hat, ist eine Babytrage auch super für den Spielplatz geeignet. So hat man das Baby immer bei sich und man kann trotzdem aktiv mit den größeren Kindern spielen. 

Auf der Seite von Umm Hafsa sieht der Jilbab so aus.

   
 

Jetzt komme ich als erstes zu den allgemeinen Details. Ich habe den Jilbab in dunkel grau bekommen. Wie man gleich auf den Bildern sehen wird, wirkt er im Licht manchmal eher dunkel blau. 

  
Hier sieht man man direkt im Brustbereich das wichtigste Detail dieses Jilbabs. Dank dieser eingearbeiteten Knopfleiste, kann man den Jilbab mit einer Babytrage kombinieren. Die Babytrage wird unter dem Jilbab getragen und der Kopf des Babys schaut durch diesen Schlitz nach draußen.

 So sieht die Knopfleiste geöffnet aus. Wie man sieht sind auch hier die für Umm Hafsa typischen Clips verarbeitet, die sich leicht öffnen und schließen lassen. 

   
An der oberen Knopfleiste ist von innen, noch ein zusätzliches Tuch angenäht. Damit kann man den Kopf des Babys und die eigene Brust beim stillen etwas abdecken. Das ist besonders praktisch, wenn man das Baby unterwegs in der Öffentlichkeit stillen muss. 

 
Der Rock ist vom Schnitt her wieder ganz typisch mit drei Nähten verarbeitet. Er ist weit geschnitten und bietet genug Bewegungsfreiheit. Ansonsten hat er keine Extras.

  
Für dieses Set wurde als Stoff wieder eine sehr leichter ägyptischer „Whool Peach“verwendet. Er ist matt und mit einer angenehmen, leichten Strucktur. 

Wie ich schon zu Anfang erwähnt habe, musste ich mir für diese Review etwas Hilfe dazu holen. Meine Kinder sind schon aus dem Alter raus, um in einer Babytrage zu sitzen. Ich hatte zuerst überlegt eine Babypuppe von meiner Tochter zu benutzen, um den Jilbab vorzustellen aber ich wollte ihn gerne unter Original Bedingungen testen. Also habe ich eine sehr gute Freundin um Hilfe gebeten, die mir bei dieser Review assistiert hat. 

Sie selbst trägt schon seit mehreren Jahren Jilbab und hat schon viele Modelle ausprobiert. Darum denke ich, dass sie den Tragekomfort sehr gut beurteilen kann. Zusammen mit ihrer kleinen Tochter, haben wir den Jilbab draußen getestet.

  
Um den Jilbab anzuziehen, muss man natürlich erst das Baby dem Wetter entsprechend einkleiden, in die Babytrage setzen, die Babytrage anlegen und dann erst den Jilbab drüber ziehen. 

Der Vorteil bei diesem Jilbab „de Maternage“ ist natürlich ganz klar, dass trotz der Babytrage, keine Körperform zu sehen ist. Von hinten sieht man garnicht, dass man überhaupt eine Baby trägt. 

  
Das Jilbab Oberteil oder „Cape“ ist im ganz typischen Umm Hafsa Stil gehalten. Es ist schön breit geschnitten mit einem leichten saudischen Touch, durch den Schnitt am Kopf. 

  

  
Der Stoff fällt sehr schön und meine Freundin meinte, dass sie sich gut vorstellen kann diesen Jilbab auch im Sommer zu tragen. 

  

  
Wie man sieht, sitzt das Baby gemütlich in der Trage und als Mama, hat man die Hände frei, um mit den älteren Kindern zu spielen, oder um einzukaufen. Gerade für sehr aktive Mütter würde ich diesen Jilbab in Kombination mit einer Babytrage sehr empfehlen. 

  
Zuerst dachte ich, dass ein Reißverschluss vielleicht praktischer gewesen wäre, als eine Knopfleiste aber der Vorteil bei den Clips ist, dass man den Schlitz etwas enger machen kann an den Seiten. Also man kann es besser auf die Größe des Babys anpassen. Bei einem Reißverschluss hat man natürlich den Vorteil, dass man ihn nach dem Stillen schneller schließen kann. Die Clips muss man nämlich einzeln wieder verschließen. In wie weit, welches System besser ist, müsste ein direkter Vergleich zeigen. 

   
 
Die selben Clips hat der Jilbab übrigens auch an den Armabschlüssen. Wie auch bei den anderen Modellen von Umm Hafsa.

  
Ich persönlich finde des Jilbab optisch sehr schön, und gleichzeitig erfüllt er seinen praktischen Zweck zu 100%. Wenn man den Jilbab, nur um unterwegs stillen zu können trägt, wirkt er sogar durch die Knöpfleiste vorne noch sehr sportlich. Das heißt er ist nicht nur praktisch, sondern sieht dabei noch gut aus.  Meine Freundin ist übrigens der selben Meinung. Ihr gefällt der Jilbab vom Tragekomfort, vom Stoff und von der Optik her sehr gut.

Nun hier noch ein kurzes Video um den Jilbab in bewegten Bildern zu zeigen.

Wer nun ebenfalls diesen wunderschönen Jilbab bestellen möchte, der findet ihn unter folgendem Link in verschiedenen Farben zur Auswahl: Jilbab de Maternage

Den Jilbab gibt es außerdem in zwei Größen. 

Viel Spaß beim stöbern auf der Seite und ihr könnt euch außerdem bald über weitere Reviews freuen. 

Bis dahin 

Eure Jilbabella

  

Advertisements

Veröffentlicht von

jilbabella

Deutsche Muslima- Ehefrau- Mutter- Jilbabi- Bloggerin

7 Gedanken zu „Mein neuer Jilbab „de Maternage“ von Umm Hafsa“

  1. As salamu alaikum wa rahmatuLLAHi wa barakatuh,
    Barak Allahu laka fehaa, tolle Idee…und wie man sehen kann…man sieht von hinten wirklich überhaupt nichts. AlhamduliLLAH sehr praktisch.

    Kannst du mit vllt sagen ob es leicht ist das Kind dort heraus zu nehmen?-Mein erster Gedanke war nämlich, „was wäre wenn das Kind sich irgenwie verschluckt oder halt einfach ganz schnell (aus welchen Gründen auch immer)dort raus muss“
    Da man ja die Trage drunter hat meine ich…oder kann man das Kind ganz einfach von oben raus ‚ziehen‘ oder müsste man den Jilbab irgendwie anheben ?

    Gefällt mir

    1. Wa alaikum Salam Wa rahmatullah Wa barakatuh.

      Stimmt deine Gedanken sind auf jeden Fall berechtigt. Bei einer Babytrage ist es normalerweise so, dass man das Baby nicht einfach vorne heraus heben kann. Bei meiner Trage war es immer so, dass ich mich erst hinsetzen musste, um die Tragegurte von den Schultern zu nehmen und das Baby dann auf meine Beine zu legen. Bei diesem Jilbab müsste man dann einfach nur mit den Armen aus den Ärmeln schlüpfen, die Tragegurte von den Schultern nehmen und das Baby dann auf die Beine legen. Dadurch dass der Jilbab sehr breit ist, würde man dabei auch nichts sehen.
      Normalerweise würde sich ein Baby auch nicht unbedingt verschlucken, weil es in einer aufrechten Position ist.

      Gefällt mir

  2. AsSALAMo alaikum,

    Ich finde den Jilbab interessant und hat mir sehr gut gefallen. Vor allem dass er in wunderschöner dunkelgrauen Farbe ist, die bläulich wirkt. Ich bin sehr zufrieden mit der Marke (die in meinem Top 3 ist😄) und werde gern noch einen Jilbab (sicher in diesem Farbton😍) haben, in cha ALLAAH. Der Stoff ist traumhaft, das habe ich schon bestätigt. Der Schnitt des Jilbabs hat dezente Eleganz. Trotz die Schmetterling-Ärmel ist das Oberteil sehr leicht und bequem, und sicher wird sich bei de Maternage Model auch so fühlen. ALLAAHo alem. Ich kann für den Jilbab so viel Lob aussprechen bis mein Ende kommt, dennoch hat mir am meistens das kleine Mäuschen mit dem hellblauen Mütze gefallen. 😍💕💖💗💝ALLAAHUMA baarik, mascha ALLAAH. Möge ALLAAH subhana wa ta ALLAAH sie schützen und recht leiten. Amin. 💐

    Gefällt mir

    1. Wa alaikum Salam. Amiin! ☺️
      Ja Alhamdulillah ich habe den Jilbab ja auch anprobiert, bevor wir Fotos gemacht haben und er ist wirklich sehr leicht und wie du schon sagst, ist der Stoff wirklich sehr schön. Die Farbe hat mir auch sehr gut gefallen. Ich mag diesen blau- grau Ton. Man kann ihn wirklich tragen wie einen normalen Jilbab. Wirklich ein sehr schönes Stück.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s