Mein neues  „Hijeb- Cape“ und meine neue Abaya von Umm Hafsa

Bismillah

Assalamu alaikum.

Heute gibt es wieder eine neue Review. Diesmal über ein Abaya- Khimar- Set aus der Umm Hafsa Collection.

Das Team von „Umm Hafsa“ war so nett und hat mir diese Woche ein Goodie Bag geschickt, mit zwei neuen Sets aus der Kollektion, damit ich sie testen kann. Ich bedanke mich recht herzlich für diese Möglichkeit. Das erste Set aus diesem Paket werde ich euch heute vorstellen. Der zweite Teil folgt inschaALLAH in der nächsten Woche, sobald ich Fotos gemacht habe.

Vor ein paar Wochen, hatte ich bereits über das Khimar- Abaya Set von Umm Hafsa berichtet. Auf der Seite „Maktabah Ahloul Hadith“ wird der Khimar als „Hijeb- Cape“ bezeichnet. Man kann diesen Hüftlangen Khimar zum binden, einzeln kaufen (in verschiedenen Farben) oder man kauft ihn als Set mit einer Abaya mit Schmetterlingsärmeln. Dieses Set darf ich euch jetzt vorstellen.

  
Das ist die Abaya. Wie man sieht habe ich mich diesmal für die Farbe schwarz entschieden. Auf diese Weise kann man sowohl die Abaya als auch den Khimar mit anderen Farben kombinieren. 

Wie man sieht hat die Abaya im Brustbereich einen Reißverschluss. Das ist immer sehr praktisch besonders für stillende Mütter. Er lässt sich problemlos schließen und öffnen.

  

Wie schon erwähnt, hat die Abaya Schmetterlingsärmel und ist auch sonst sehr breit geschnitten. Das wird man später auf den Bildern, die ich draußen gemacht habe besser erkennen.

  
Der Stoff ist ein dünner, matter,  ägyptischer „Whool Peach“. Er ist angenehm leicht und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man ihn problemlos im Sommer tragen kann. Die Ärmel haben an den Handgelenken jeweils einen  ganz einfachen Gummbund. 

  
Das ist nun das „Hijeb- Cape“. Wie schon erwähnt ist es ein etwa hüftlanger Khimar zum binden. Er hat keine Ärmel und ist ringsum offen. Der Khimar ist außerdem rund geschnitten. Eine integrierte Kinnabdeckung ist ebenfalls vorhanden. Vom Schnitt her hat der Khimar eine Naht vorne in der Mitte, die bis zum Kinn geht. Also anders als bei einem normalen Jilbab. Das ist für mich jetzt aber kein Minuspunkt. Ansonsten sitzt er nämlich sehr gut am Kopf. Das Material ist übrigens das selbe, wie bei der Abaya.

  

Natürliche habe ich diese wunderschöne Kombi auch draußen auf den Tragekomfort getestet. Diesmal konnte ich sogar schon ein paar Frühlingshafte Bilder machen, mit den ersten Blumen. Als kleines Geschenk, gab es wieder die kleine praktische Tragetasche von Umm Hafsa als Geschenk dazu. 

  
Auf diesem Bild sieht man nun auch die Naht vorne, von der ich eben gesprochen habe. Bei einer Größe von 1,63 geht mir der Khimar vorne bis über die Hüfte.  

   
 
Hinten ist der Khimar sogar etwas länger. In der Beschreibung heißt es der Khimar wäre „extra lang“.

Die Abaya ist mir einen kleinen Tick zu lang aber nur hinten. Vorne hat sie genau die richtige Länge. Ich habe Größe 1 gewählt, die bis zu einer Größe von 1,65 tragbar ist. Hier sieht man nun auch sehr schön den sehr breiten Schnitt. Mit dieser Kombi ist man auf jeden Fall optimal bedeckt.

   
 Die Abaya ist sehr leicht und auch der Khimar ist sehr angenehm zu tragen. Dieses Set ist auf jeden Fall für Schwestern geeignet, die gerne Abaya tragen und nicht gerne so viel Stoff vom Kopf herab hängen haben wollen. Da der Khimar trotzdem schön lang und bedeckend ist, kann ich mir vorstellen, dass man ihn auch mit einer Abaya in einfacher A- Form kombinieren kann.
  
  

Eine Schwester hatte im Vorfeld, als ich das erste mal über diesen Khimar von Umm Hafsa berichtet habe, die Befürchtung gehabt, dass der Khimar etwas zu sehr auftragen würde. Das heißt sie meinte, man würde eventuell dicker aussehen als man in Wirklichkeit ist, durch den runden Schnitt. Ich persönlich habe es jetzt beim Test nicht so empfunden. Ich finde sogar, dass die runde Form in Verbindung mit der Schmetterling Abaya sehr harmonisch wirkt. Die Verarbeitung ist sehr einfach gehalten wie auch bei den anderen Modellen von Umm Hafsa. Der Saum ist ganz einfach vernäht, wobei die Ränder sich nicht so schnell abnutzen würden, wenn sie doppelt vernäht wären. Gerade wenn die Abaya über den Boden schleift, scheuert sich der Saum schneller auf. Das wäre aber mein einziger Kritik Punkt. 

  
  
Hier nun zum Abschluss noch einmal ein kurzes Video, um einmal das Set in bewegten Bildern zu zeigen.

Es war etwas windig an dem Tag und die Abaya hat überhaupt nicht am Körper geklebt und auch der Brustbereich ist durch den Khimar auch bei Wind sehr gut verdeckt. 

Wer nun auch dieses wunderschöne Set kaufen möchte der muss einfachste auf den folgenden Link klicken: Abaya + Hijeb- Cape

Wer nun lieber das Hijeb- Cape separat kaufen und mit einer Abaya frei nach Wahl kombinieren möchte, der kann unter folgendem Link nachschauen (in verschieden Farben erhältlich): Hijeb- Cape

Das Hijeb- Cape ist sogar momentan im Angebot und in verschieden Farben erhältlich. 

Noch einmal einen herzlichen Dank an Maktabah Ahloul Hadith und das Team hinter Umm Hafsa Collection. Barakallahu fiikum.

InschaALLAH bis zur nächsten Review!

Beim nächsten Mal stelle ich das zweite Set von Umm Hafsa vor.

Bis dahin.

Eure Jilbabella

  

Advertisements

Veröffentlicht von

jilbabella

Deutsche Muslima- Ehefrau- Mutter- Jilbabi- Bloggerin

Ein Gedanke zu „Mein neues  „Hijeb- Cape“ und meine neue Abaya von Umm Hafsa“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s