Mein neuer Jilbab „Makkah 2“ von al Moultazimoun 

Bismillah 

Assalamu alaikum.

Heute gibt es wieder eine Review über einen Jilbab, den ich mir schon seit längerer Zeit kaufen wollte. Ein absolutes Basic, welches eigentlich in keinem Jilbabi Kleiderschrank fehlen darf: der Jilbab „Makkah 2“ von al Moultazimoun.

Mittlerweile ist es schon meine dritte Bestellung bei der französischen Marke al Moultazimoun. Hergestellt werden die Sachen in Marokko, wobei die Qualität wirklich hochwertig ist. Al Moultazimoun gehört mit zu den besten Jilbab Marken. Besonders der eigene Stil und die außergewöhnlichen Schnitte, machen diese Marke unverwechselbar.

Ich habe mir schon sehr lange gewünscht den Jilbab Makkah 2 einmal testen zu können. Darum stand er ganz oben auf meiner Wunschliste. Vor etwas mehr als einer Woche kam das Paket an. Der Versand hat nur 5 Tage gebraucht, was wirklich schnell ist. Wirklich ein großes Lob an DHL, die das Paket noch am 31.12 ausgeliefert haben. Ich dachte schon es würde nicht mehr rechtzeitig kommen. Als es dann doch endlich da war, wurde der Karton schnell aufgerissen. Meine Vorfreude war einfach zu groß. 🙂 Der Jilbab an sich, hat mich dann wirklich umgehauen. Schnitt, Farbe, Stoff sind einfach perfekt. Aber eins nach dem anderen.

   
 

Der Jilbab ist ausschließlich in Einheitsgröße erhältlich. Der Rock ist daher immer gleich lang. Er ist schön breit geschnitten und hat keine besonderen Extras. Ich habe mich diesmal für die Farbe Bordeau entschieden, da ich bis jetzt nur einen Jilbab in der Farbe Himbeere hatte. Dieser Bodeau Ton ist sehr dezent und überhaupt nicht auffällig. Also auch für Schwestern geeignet, die kein knalliges Rot mögen.

  
Zu der Bestellung gab es wie immer von al Moultazimoun eine Karte mit der Dua für das tragen neuer Kleidung, auf französisch und arabisch. Wie eine Schwester schon angemerkt hatte, ist das wirklich eine sehr schöne Geste und man wird daran erinnert, dass das Tragen des Jilbab eine Ibadah ist. Es ist wichtig seine Absicht immer wieder zu erneuern und sich zu fragen warum man den Jilbab trägt. Denn in erster Linie sollte man den Jilbab aus Gehorsam gegenüber ALLAH tragen. 

In der Werbung sah der Jilbab so aus:

   

Ein Jilbab mit dem man ganz bei sich sein kann.

Hier gibt es nun einen Punkt den ich unbedingt erwähnen muss! Und zwar geht es um den Stoff. Der Jilbab Makkah 2 wird nämlich in zwei verschiedenen Stoffarten angeboten. Mein Jilbab in Bordeau ist aus „french Twill“. Es ist ein matter Stoff mit Strucktur, der wunderbar leicht ist und sehr schön fällt. Neben Bordeau wird auch hellblau in french Twill angeboten. Alle anderen Farben sind aus Microfaser! Das ist sehr wichtig, falls ihr vorhabt den Jilbab in einer anderen Farbe zu bestellen. Nicht dass ihr euch wundert, warum ihr einen anderen Stoff bekommt. 

  
Wie bei al Moultazimoun üblich hat auch dieser Jilbab ein integriertes breites Gummiband, so dass man den Jilbab nicht mehr im Nacken binden muss. Ich persönlich mag dieses Gummiband sehr gerne, weil bei den Bändern die zum Binden sind meistens zwei Probleme auftreten. Entweder ist das Band zu locker gebunden, so dass es nicht mehr gut am Kopf sitzt oder es ist zu fest gebunden, so dass einem nach einer gewissen Zeit die Ohren weh tun. Bei diesem Jilbab ist ein optimaler Sitz am Kopf garantiert. Die Kinnabdeckung ist wie immer mit integriert. Bei Bedarf kann man die Kinabdeckung  auch als Niqab tragen.

  

  
Wie ihr schon gesehen habt, hat der Jilbab, lange Lycra Ärmel mit Daumenloch. So kann man den Jilbab auch mit halben Handschuhen tragen wenn man möchte, oder man lässt die Ärmel ganz normal. Die Ärmel sind leicht elastisch und super weich. Sie sind sehr angenehm auf der Haut zu tragen. 

links als Halbehandschuhe und rechts als normale lycra Ärmel

Natürlich habe ich den Jilbab auch wie immer draußen getestet. Leider waren die Wetter Bedingungen nicht ganz so optimal. Dadurch dass es ziemlich windig war, war es schwierig ein paar gute Fotos hinzubekommen. Ich hoffe ihr bekommt trotzdem einen guten Überblick zu diesem wunderbaren Jilbab.

  
Wie man sieht ist der Jilbab sehr schön breit geschnitten. Das besondere jedoch bei dem Schnitt ist, dass der Jilbab vorne und hinten ganz leicht spitz zu läuft. Die meisten Jalabib sind einfach rund geschnitten. Dieses Detail macht den Jilbab Makkah2 wieder etwas außergewöhnlich. 

  
Bei den Bildern sieht man auch gleich sehr schön den Kontrast, wie die Farbe im Schatten und im Licht wirkt. 

Im Licht wird die Farbe etwas intensiver aber immer noch nicht zu auffällig. 

   
 
Wie man sieht gehen die Lycra Ärmel ungefähr bis zur Mitte des Unterarms.

  
Vorne und hinten ist der Jilbab gleich lang. Wie ich schon erwähnt habe läuft er etwas spitz zu und die Naht fällt ganz leicht in Wellen. 

  
Hier nun noch einmal der Jilbab in Bewegten Bilder in diesem kurzen Video.

Wie schon gesagt waren die Wetter Bedingungen nicht so gut, da es trotz Sonnenschein, kalt und  windig war. Zwischendurch war mir deswegen ziemlich kalt und ich musste mich ab und zu wieder etwas aufwärmen.

  

Der Stoff ist aufjedenfall auch für den Sommer geeignet. Er fällt sehr schön leicht. Im Winter sollte man etwas dickeres drunter bzw. drüber ziehen. 

Mein Fazit zu diesem Jilbab:

Meiner Meinung nach ist dieser Jilbab ein absolutes Must Have für jeden Jilbabi. Er ist bequem, leicht und strahlt eine diskrete Eleganz aus. Wie die Werbung von al Moultazimoun schon zeigt ist er aufjedenfall perfekt für den Moscheebesuch geeignet, besonders wegen den halben Handschuhen und dem breiten Schnitt. Es ist ein Jilbab mit dem man ganz bei sich sein kann, weil man sich einfach nur wohlfühlt, ohne überflüssige Extras. Dieser Jilbab ist einfach nur auf den Punkt perfekt!

 Im Alltag kann man auch nur die Lycra Ärmeln tragen, falls die halben Handschuhe  mal stören sollten. Dieser Jilbab ist aufjedenfall unter meinen persönlichen Top 5 und er wird ein fester Bestandteil meiner täglichen Kleidung werden. 

Da der Jilbab Makkah 2 eines der beliebten Modelle  von al Moultazimoun ist, wird er immer wieder in allen Farben aufgestockt. 

Ich habe gerade gesehen, dass der Farbton Bordeau im Moment vergriffen ist. Aber es lohnt sich ab und zu wieder rein zu schauen, da immer wieder nachgeliefert wird. Also nicht traurig sein, wenn eure Lieblingsfarbe gerade mal vergriffen ist. Für den direkten Link bitte hier klicken.

Dort habt ihr auch eine Übersicht über alle Farben in denen der Jilbab Makkah 2 erhältlich ist. Achtet jedoch immer auf die Verfügbarkeit. Diese kann nämlich variieren. 

 Ich hoffe diese Review hat euch gefallen und ich würde mich über eure Kommentare und eure Gedanken dazu freuen. 

Und ich hoffe dass euch mein neues Blog Logo gefällt.😄 mal ein etwas neues Design.

Bis dahin

Eure Jilbabella

 

Advertisements

Veröffentlicht von

jilbabella

Deutsche Muslima- Ehefrau- Mutter- Jilbabi- Bloggerin

17 Gedanken zu „Mein neuer Jilbab „Makkah 2“ von al Moultazimoun “

  1. Assalamu alaikum ukhti,
    Ich bin total begeistert, vor allem von den Ärmeln, super schön. Und tolle Bilder!!!
    Ich werde erstmal schauen gehen und auch einen bestellen, in shaa Allah. So einer fehlt noch in meiner Sammlung; )
    Jazak Allah khair ukhti

    Gefällt mir

  2. Assalamu alaykum liebes, ich bin eine lange Leserin deines Blogs und liebe deine detailreichen Reviews 🙂 ich wollte dir nur eine Sache anmerken, und zwar obwohl der Jilbab sehr schön aussieht, dennoch leider die Form deiner Arme zeigt. Wir sollten darauf achten, dass die Ärmel der Jalabib breit sind, sodass die Form nicht sichtbar wird.. Ich selber finde, dass es schön aussieht wenn die Ärmel aus lyrca sind, dennoch hat Allah subhānā wa ta3ala und solch eine Art des Tragens verboten. Inshaallah nimmst du meine Nasiha nicht falsch auf liebes. Jazakiallahu khayr

    Gefällt mir

    1. Wa alaikum salam. Vielen Dank für deine Anmerkung bzw. Nasiha. Ich nehme diese auch gerne an, am liebsten ist es mir natürlich, wenn eine Nasiha privat gegeben wird. Zu dieser Sache gibt es wie auch zu anderen Angelegenheiten, Meinnungsverschiedenheiten. Ich habe mal in einem älteren Post, wo es darum ging wie viel man von einer Frau sehen darf, erwähnt, dass es einen Hadith, überliefert von Aischa r gibt. In diesem Hadith wird der Frau erlaubt, die Hand bis zur Mitte des Unterarms zu zeigen. Ich kann den Hadith gleich gerne noch einmal raus suchen. Aber natürlich gibt es wie gesagt Meinungsverschiedenheiten zu diesem Thema. Ich folge der Meinung dass man Hände und Gesicht zeigen darf und der Jilbab erfüllt dies. Aber wie gesagt Danke für deine Anmerkung.

      Barakallahu fiiki.❤️

      Gefällt mir

  3. Wa feeki barakallah 🙂 ich muss sagen liebe Schwester, da der Post öffentlich war ich die nasiha dementsprechenden öffentlich machen wollte inshaallah verstehst du mich nicht falsch, mir geht es nicht darum meine Schwestern in ein schlechtes Licht zurück Audhubilah. Aber kann man denn privat hier schreiben? Weil solch einen Hadith kenne ich nicht, eventuell die Meinung, dass dies erlaubt ist wenn man mit der Familie ist wa allahu alam.
    Jazakiallahu khayr wa Fi amanillah

    Gefällt mir

  4. AsSALAAMo alaikum, ihr Jilbabis 😍

    Ich möchte gern Bescheid geben, dass es gerade Jilbab Makkah 2 mit Lycra Sleevs in Farbe SCHWARZ (Black) zu finden ist:

    http://www.almoultazimoun.com/en/two-piece-jilbab/2125-jilbab-makkah-2-lycra-sleeves.html?search_query=makkah&results=3

    Falls jemand von euch noch interessiert ist diesen wunderbaren Jilbab in schwarz zu erwerben, jetzt ist den Moment.

    Leider vorhanden sind nur noch die Farben:

    Blue Sky
    Pink
    Blue Turquoise
    Emerald green

    Wahrscheinlich findet Ihr etwas passendes davon.

    WICHTIG! Der Stoff ist French Twill nur bei Blue Sky momentan, sonst Wool Peach!!! Diese Information steht NICHT auf Englisch.

    Versandkosten nach Deuschland: ca. 12 EUR

    Viel Spaß beim Stöbern! 😄

    Gefällt mir

  5. Das ist einer schönsten Jilbabs , die ich je gesehen habe muss ich sagen, die Farbe ist genau meine und der Schnitt gefällt mir auch sehr gut…maschaAllah, schade nur, dass die Farbe gerade nicht vorhanden ist, inschaAllah kommt die nochmal rein bei Al-Moultazinoum…

    Gefällt mir

  6. AsSALAMo alaikum, liebe Jilbabella und liebe Schwestern!

    Bismillaah

    Wie ich schon woanders erwähnt habe, bin ich schon Eigentümerin des Jilbabs Makkah 2 und möchte gern meine Meinung präsentieren. Zuerst ist es sehr wichtig zu betonen, dass mein Jilbab Makkah 2 Nida ist, der gerade erhältlich nur in Red Earth und Black Intense ist. Das ist also NICHT den gleichen Jilbab von Jilbabella.

    Trotz die Unterschiede, es handelt sich um gleiche Idee und Model. Da gibt es auch Lycra Sleeves und das Kopfband ist genäht, so dass man nicht zu binden braucht. Eine sehr praktische und gute Idee, dennoch mit etwa Nachteilen, aber ein nach einander.

    STOFF: Zuerst möchte ich erwähnen, dass der Stoff ganz anderes ist. Es handelt sich um eine Nidha Variante, aber VORSICHT! Das ist NICHT den Nidha, der ihr kennt von Saudi Abayat. Es ist etwa dünner, durchsichtiger und keineswegs black INTENSIVE. Als mein Mann den Jilbab auf mich gesehen hatte, sagte er sofort, was für schöne DUNKELGRAU (😀) Ton ist das. Zurecht! Der Jilbab wirkt wirklich als wäre er in Anthrazit Farbe gewesen. Also, kein INTENSE. Für mich persönlich ist das sogar einen Vorteil, denn ich gerne so einen Jilbab wollte. Die Schwestern, die tiefes Schwarz erwarten werden das definitiv hier nicht bekommen.

    SCHNITT: Wie ich gehofft habe, ist der Schnitt dezent und schön. Der Khimar ist etwa kurz, bei mir gerade knielang (auf nicht unter Knie) und das finde ich unpraktisch für die größere Schwestern, weil der Stoff unten (Rock) durchsichtig wirkt und deswegen kann man nicht nur den Rock auf Leggings tragen (wie ich normalerweise tue), sondern muss man extra noch etwas breiteres (so wie zwei Röcke😔) haben. Das ist nicht praktisch, besonders wenn man den Jilbab bei heißem Klima trägt. Der Rock ist sehr breit geschnitten und passt genauso gut für kräftige Schwestern. Die Länge reicht für Gr. bis ca.175 cm. Der Khimar eben nicht. Na ja. Wie gesagt, wenn der Stoff so durchsichtig ist (meine Beine könnte man von Form deutlich sehen), wäre schön, dass den Khimar etwa lang wäre, ist es aber nicht so.

    Ein Unterschied zwischen Makkah 2 mit Lycra Sleeves und Makkah 2 Nidha ist der gerade Schnitt des Khimars, also es ist nicht so spitzig hinten und vorne geformt, wie Jilbabella beschrieben hat, sondern gerade geschnitten, deswegen bilden sich auch keine Wellen und das Model sieht ganz anderes aus. Für mich ist das gar kein Problem und ich hab diese Schnitt auch gern gemocht.

    ÄRMEL: Die Lycra Sleeves sind dabei, genauso mit Daumenloch wie bei Jilbabellas Model. Das finde ich sehr schön, aber leider muss ich sagen, es ist keine Lycra, sondern einen Stoff, der quasi elastisch ist, aber mit Baumwolle Anteil, deswegen sieht er etwa „günstig“ aus und hat schon angefangen winzige Löcher neben die Nähte zu bekommen. Das ist ja nur nach 3-4 mal Anhaben. Ich finde diesen Stoff gar nicht passend für den Stoff des Jilbabs allgemein. Obwohl das auch keine echte Nidha ist, ist es sehr edel für solche Lycra Version und das ist schon ein Minus Punkt von mir.

    KOPFBAND: Das integrierte Bindebonet ist eben nicht zum Binden, sondern mit elastische Band genäht, so dass man nicht mehr selbst binden muss. Auch so wie bei Jilbabellas Model. Das ist wunderschöne und sehr praktische Idee, die mir sehr gut gefallen hat. Leider ist es total ungünstig für Brillenträgerinnen, wenn der Stoff drauf gelegt sein musste. Weil diese Nidha sehr glatt ist, ist es auch nicht möglich, dass man die Brille oben lässt. So besteht den Gefahr, dass die Brille verrutschen und kaputt gehen. Das ist aber gar kein Problem für die Schwestern, die keine Brille brauchen und ich erwähne es nur falls jemand gäbe, der doch Brille trägt.

    ALLGEMEIN: Mein Fazit zu diesem Jilbab ist positiv. Das ist wirklich ein Must Have Model, wegen seiner Eleganz und Schönheit. Es ist schlicht, bequem und gut ausgedacht.

    Trozdem:
    1. kein echtes Nidha wie bei Saudi Abayat
    2. kein Black Intense (eben dunkelgrau)
    3. der kurze (knielange) Khimar
    4. etwa durchsichtiger Stoff (benötigt Unterrock)
    5. keine echte Lycra Sleeves (der Stoff ist z.B. wie bei Ninja Bonets und nicht so qualitativ)
    6. etwa ungünstige Bindebonet für Brillenträgerinnen

    Diese 6 Punkten machen den Preis etwa hoch für mich persönlich, aber werde ganz gern noch mal dieser Model haben in cha ALLAAH, wahrscheinlich diesmal den Jilbabellas Jilbab von ihre Review – Makkah 2 Lycra Sleeves.

    Ich kann natürlich den Jilbab weiter empfehlen, denn ich selbst noch mal gekauft hätte in cha ALLAAH, aber musste ehrlich sein und meine Meinung so mitteilen, wie ich den Jilbab finde. Hoffentlich werdet ihr damit zufrieden sein, weil den Jilbab wirklich sehr schön ist und es lohnt sich definitiv ihn zu besitzen. Alle 1-5 (außer 6, der mich persönlich trifft) Punkten sind für mich zu überwiegen, dennoch musste ich sie erwähnen, weil die Ehrlichkeit eine der islamischen Pflichten ist, laut meine Verständnisse über den Islam.

    Baraka ALLAAHo feekum für eure Geduld und hoffentlich könnte ich euch etwa helfen, ALLAAHo alem

    Fi amani ALLAAH💐💕🌙

    Gefällt mir

  7. MaschaAllah, das hast du sehr schön beschrieben, bei mir ist es so, ich habe auch genau dieses Modell, aber in den Farben, tannengrün, dunkelblau und terre rouge…finde sie alle drei sehr schön und das terre rouge fällt in natura dunkler aus, als auf dem Bild, es ist ein schöner dunklerer Terracotta Ton…ich persönlich mag ihn sehr! Die anderen beiden Farben sind wie auf den Bildern, vielleicht einen Hauch dunkler…mit der Länge muss ich sagen ist er bei mir optimal, weil ich kleiner bin und da ich unten drunter eh immer nur so leichte Marlene-Hosen trage, ist es kein Problem. Da scheint bei mir also nix durch. Der Stoff ist für den Sommer einfach optimal, sehr leicht, fein und leicht, empfinde ihn auch als kühlend auf der Haut…wenn ich ihn mit Jilbabellas Topaze Jilbab vergleiche, kommt er mir so vor , als wäre es ebenfalls so eine Art Topaze…nee, der Nidah der typischen Saudi-Abayas ist es nicht, das ist wirklich wahr! Und ich liebe den echten Saudi-Nidah auch, er sieht wirklich edel aus und ist herrlich fließend…wäre froh, wenn es daraus Jilbabs geben würde! Oder wenigstens den Stoff irgendwo zu kaufen, dann könnte man sich einen selber nähen.

    Das mit dem Lycra Stoff an den Händen finde ich natürlich schade, dass du da schon leichte Löchlein an den Nähten hast, das darf eigentlich nicht sein, bei dem Preis finde ich…..als ich die Armstulpen sah, war mein Gedanke gleich, da hätten sie den Lycra Stoff lieber doppelt legen sollen, wäre stabiler und schöner, denke ich…ich weiss jetzt nicht, ob du mit der Nähmaschine vertraut bist, aber evtl. kannst du die Armstulpen, wenn sie dir dann irgendwann zu zerlöchert sind, vorsichtig abnehmen / abtrennen und durch einen anderen, besseren Lycra-Stoff ersetzen. Ich denke das ist kein Problem, inschaAllah…weil sonst ist dieses Modell echt schön und es lohnt sich bestimmt diese kleine Umgestaltung.

    Gefällt mir

    1. Also ich finde den Topaze Stoff viel besser als diese Art von Nidha bei Jilbab Makkah 2 Nidha. Der Topaze ist weich, blickdicht und sehr zart. Dieser hier ebenso nicht. Ich mag die beiden wirklich sehr, trotzdem kann ich nicht sagen, das sie gleich sind. Bei so einem Vergleich ist den Topaze auf 1 Platz sicher.

      Mit dem Nähen komme ich gar nicht klar. Lieber eine Bohrmaschine anstatt Nähmaschine 😀. Deswegen werde ich den Jilbab so lange tragen, bis es geht und dann wahrscheinlich einen Profi- Schneiderin suchen, die mir das ordentlich reparieren könnte in cha ALLAAH. So wie so möchte ich irgendwann noch mal diesen Jilbab testen. Mag sein, dass diesmal Jilbabellas Jilbabsmodel wäre, nämlich Makkah 2 Lycra Sleeves, ALLAAHo alem

      Gefällt mir

  8. Also ich trage unter dem Rock die Marlene-Hosen…nicht, dass man denkt, ich trage den Rock darüber nicht….haha…und da Marlene-Hosen schön weit sind, scheint bei dem Rock nichts durch. Einen Unterrock und dazu noch eine Leggings drunter könnte ich nicht, das wäre mir einfach zu viel…aber eine Möglichkeit ist es natürlich 😉

    Gefällt mir

  9. Leider habe ich ja den Topaze noch nie in natura gesehen, deswegen meine ich nur die Bilder des hellbeigen Topaze erinnern mich ein bisschen an diesen Nidah Mekkah 2. Also wenn ich die Bilder davon mit meinem Jilbab hier vergleiche ist der sehr ähnlich der Stoff. Und der Topaze ist noch weicher? Also ich finde diesen auch schon sehr weich und fließend.. aber ist schön zu wissen, dass der Topaze noch besser ist…verführt gleich wieder zum testen haha…wollte ja auch gerne den einen in aubergine bestellen, den du mir gezeigt hast Silviya, nur leider wird mir Größe 3 bestimmt zu groß sein…oder vielleicht sollte ich ihn dennoch nehmen und etwas verkleinern? *grübelgrübel*

    Gefällt mir

  10. As salamu aleykum:) von den Kommentaren habe ich verstanden, dass bei einer Körpergröße von 1,75 m der Khimar zu kurz ist beziehungsweisse nur bis zu den Knien? Oder ist er sogar noch kürzer? Mir gefällt der Jilbab sehr nur habe ich jetzt Angst um die Länge des Khimars, weil ich nämlich genau 1,75m groß bin.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s