Reise Spezial: Mein neuer çarşaf von „Dua Giyim“

Bismillah 
Assalamu alaikum.

Heute gibt es die dritte Reise Review, diesmal direkt aus Istanbul. 
Vor meiner Reise nach Istanbul, hatte ich mich schon ein bisschen informiert, wo man am besten Çarsaf Modelle kaufen kann. Istanbul ist eine riesige Stadt und nicht überall findet man Läden, die Überhaupt etwas in dieser Richtung verkaufen. 
Auf der Seite von „Dua Giyim“ bin ich schließlich fündig geworden. In diesem Geschäft werden einige schöne Çarsaf Modelle angeboten. Hier einige Beispiele von der Webseite.

   
    
 
Da ich sowieso in Istanbul sein würde, habe ich mir gedacht, dass ich mir direkt vor Ort einen Çarsaf kaufen könnte. Also habe ich mir die Adresse rausgesucht und mich schon mal ein bisschen informiert, wo sich der Laden genau befindet. 
Dua Giyim hat mehrere Filialen in Istanbul. Zwei davon  befindet sich im Stadtteil „çarsamba“. Dieser Stadtteil gehört zum Istanbuler Bezirk „Fatih“. Çarsamba ist dafür bekannt, dass die Leute dort islamisch sehr konservativ sind, was man auch an ihrer Kleidung sieht. Die Frauen tragen Çarsaf und die Männer tragen Salwar Hosen mit Hemd und Turban. 
Das Wort „Çarsamba“ heißt eigentlich übersetzt „Mittwoch“, weil dieser Stadtteil berühmt für seinen Mittwochsmarkt ist. Unser Hotel befindet sich im Fatih- Bezirk von Istanbul, also dachte ich mir, dass man den Mittwochsmarkt und den Laden von Dua – Giyim direkt am selben Tag besuchen könnte. 
Mit dem Taxi brauchten wir gerade mal etwas mehr als 10 Minuten bis zum Markt. Als wir dort ankamen, waren noch nicht alle Stände aufgebaut, also wollte ich erstmal nach dem Laden suchen. Ein Standbesitzer sagte uns, dass sich der Laden auf der selben Straße wie der Markt befindet. Also mussten wir nur noch nach der Hausnummer Ausschau halten. Die Straße runter und etwas außerhalb vom Markt, sahen wir dann endlich das Schild von „Dua-Giyim“. 
Man fühlte sich sofort wie in einer anderen Welt. 

  

  
  

Egal wo ich hinschaute, überall waren Frauen mit Çarsaf oder Männer in Salwar Hosen. Als wäre die Zeit stehen geblieben und man würde sich gerade im osmanischen Reich befinden. Sogar kleine Jungs hatten Salwar Hosen an. Für jemanden, der sich in Deutschland wegen seiner Kleidung dauernd Kommentare anhören muss, ist das einfach nur faszinierend. Ich glaube so wohlgefühlt habe ich mich das letzte Mal in Mekka. Hier hatte ich endlich mal wieder das Gefühl normal zu sein. 

Bei näherem hinsehen viel mir auf, dass hier jedes Bekleidungsgeschäft für Frauen, Çarsaf Modelle und Abayas verkauft. Also quasi das Çarsaf- Paradies. Trotzdem wollte ich zuerst gerne mal bei Dua Giyim schauen, was es so gibt. Die Farbauswahl war riesig. Es gab sogar einige Modelle mit Struckturmustern und in verschiedenen Stoffqualitäten. 

Als mein Mann der Frau sagte, dass wir aus Deutschland kommen und den Laden extra gesucht haben, meinte sie dass letztens auch ein paar Schwestern aus Frankreich da waren. Der Laden ist also auch schon wo anders bekannt.😄 

Ich hatte mich auch ziemlich schnell für einen Çarsaf entschieden. In erster Linie schaue ich immer noch etwas Besonderem und am besten in einer Farbe die ich noch nicht habe. Ich habe mich schließlich für dieses Modell entschieden.

  
Der Farbton ist „Taupe“. Das ist eine Mischung aus Braun und Grau. Diese Farbe kann man sehr gut mit anderen Farben kombinieren und gehört mit zu meinen persönlichen Top 3 Lieblingsfarben. Das besondere bei diesem Çarsaf ist, dass der Stoff kleine silberne glitter Partikel hat. Dadurch glänzt der Stoff im Licht sehr schön und die Farbe kommt sehr schön zur Geltung. Ich hoffe man kann es auf den Bildern einigermaßen gut erkennen.

  

Wenn kein Licht auf den Stoff fällt, sieht man diesen leichten Glanz- Effekt nicht. Also ist der Çarsaf auch super für den Alltag geeignet. Vom Preis her habe ich mich schon darauf eingestellt, dass der Çarsaf um die 50€ kosten wird. Dafür ist die Stoffqualität und die Verarbeitung  wirklich hervorragend. Und mir wurde versichert, dass der Stoff absolut bügelfrei ist. Das hört man immer gerne. 

  

In einem anderen Laden habe ich mir dann noch einen Çarsaf gekauft. Dazu komme ich aber ein anderes Mal.

Nach meinem Kauf liefen wir dann über den Markt. Ich kann wirklich jedem empfehlen, der mal ist Istanbul ist, auf diesen Markt zu gehen. Die Sachen sind viel günstiger als bei den Touristen „Attraktionen“. Man findet schöne und günstige Kleidung und alles für den täglichen Bedarf. Auf dem Markt habe ich mir dann noch super günstig zwei paar Chucks gekauft.😄 

 Im Hintergrund sieht man die Fatih Moschee.   

   
Als ich mir meine Einkäufe dann nochmal kurz angeschaut habe ist mir aufgefallen, dass bei beiden Çarsafs die Manchettenknöpfe fehlen. Ich hatte garnicht daran gedacht, dass sie ohne Knöpfe verkauft werden. Das ist wohl so üblich. Also habe ich mir in einem Laden noch schnell Nähzeug und Knöpfe besorgt, damit ich meine Çarsafs auch Im Urlaub noch anziehen kann.

Am nächsten Tag, als ich meinen neuen Çarsaf testen wollte, hatte ich schon das nächste Problem. Ich habe nicht daran gedacht, dass der Çarsaf keine geschlossen Ärmel hat. Die Jilbab Modelle die ich sonst trage haben entweder geschlossene Ärmel oder sie sind sehr lang, so dass man trotzdem kurzärmelige Oberteile darunter tragen kann. Ich hatte mir leider keine langärmeligen Oberteile eingepackt, also musste ich improvisieren. Ich habe ein Paar lange schwarze Kniestrümpfe oben aufgeschnitten und als Armstulpen benutzt. 😄 so kann man nichts vom Arm sehen. Auf diese Weise konnte ich endlich meinen neuen Çarsaf testen. 

An diesem  Tag stand für uns der Besuch der Sultan Ahmet Moschee und die Besichtigung des Topkapipalastes an.

Die Sultan Ahmet Moschee wird von Europäern auch Blaue Moschee genannt, wegen der überwiegend blauen Verzierung im Innenraum. Sie ist die Hauptmoschee Istanbuls und wurde im Jahre 1616 eröffnet. Sie gehört mit zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Erkennungsmerkmal sind ihre 6 Minarette. Durch einen kleinen Park gelangt man zu der Aya Sofia oder auch Hagia Sophia, die ehemals eine Kirche und danach eine Moschee war. Heute ist sie ein Museum. 

  
Hier nun auch mein neuer Çarsaf im Einsatz. Das besondere an einem Çarsaf ist, dass er unglaublich leicht ist. Man fühlt sich leicht wie eine Feder. Das liegt zum einem an den leichten Stoff und zum anderen daran, dass das Oberteil kürzer ist als bei einem Jilbab. Ein Jilbab geht mir meistens vorne bis zur Mitte vom Schienbein. Der Çarsaf reicht mir ungefähr bis zur Mitte des Oberschenkels und hinten ungefähr bis zur Kniekehle. 

  

  

   
Wie schon vorher erwähnt hat der Çarsaf Manchetten als Ärmelabschlüsse und ab den Manchetten ist der Çarsaf offen. Qasi wie ein Khimar mit Manchetten dran. Dieser Çarsaf hat an jeder Manchetten zwei Knöpfe.

    

 
Von der Sultan Ahmet Moschee aus ging es erstmal weiter zum Topkapi-Palast. 

Dieser Palast war Wohn- und Regierungssitz der osmanischen Sultane. Es lohnt sich aufjedenfall, den Palast zu besichtigen. Das Grundstück ist riesig und man bekommt eine Ahnung davon, wie die Sultane damals gelebt haben. Außerdem gibt es dort die Schwerter von Sahabern und vom Propheten sas zu sehen. Sowie angeblich einige Barthaare des Propheten sas.

   
 
   
 

Hier nun noch der direkte Link zu Dua -Giyim und die Adressen der verschiedenen Filialen für die jenigen die mal nach Istanbul kommen, um hier einzukaufen. 

http://duagiyim.com/carsaflar.html

  
Ich hoffe die Review hat euch gefallen. In wenigen Tagen geht es für mich wieder zurück nach Ankara. Dort werde ich leider wieder für eine Woche kein Internet haben. Ich versuche aber vorher noch die letzte Review von dem Abaya Set von Ilsiyar online zu stellen. Pünktlich zum Opferfest bin ich dann wieder in Deutschland inschaALLAH. 

Ps: ich bitte nochmal darum keine Bilder von meiner Seite ohne mein Wissen zu kopieren und zu bearbeiten. Es kann mal sein, dass ich bei einem Bild meinen Link vergesse oder bei einigen Bildern wie zB in diesem Beitrag bewusst nichts drauf schreibe. Das ist kein Freifahrtschein zum kopieren. Vielen Dank. Bis dahin.

Assalamu alaikum.

  
Immer diese Touristen mit ihren Selfi Sticks. 😄😄😄

Advertisements

Veröffentlicht von

jilbabella

Deutsche Muslima- Ehefrau- Mutter- Jilbabi- Bloggerin

4 Gedanken zu „Reise Spezial: Mein neuer çarşaf von „Dua Giyim““

  1. Salam alaikum,

    ich war letztes Jahr auch dort und muss sagen es ist genauso dort wie du es beschrieben hast.
    Mashallah in Fatih fühlt man sich gleich wohl unter den Geschwistern.
    Ich liebe Istanbul..

    Und für diejenigen die sich auch gerne in Deutschland einen Carsaf kaufen möchten.
    Auf al-farasha (Facebook) gibts die originalen zu bestellen.

    Gefällt mir

  2. assalamo3alaikom warahmatu allah. Pour le model de duaa giyim je trouve qu´il est court en avant et en arriere, et leur site est en turque seulement. si tu es encore en Istambul, essais de visiter hace anne tesettür ou mumince giyim, j´ai visité leur page sur facebook ils ont différentes couleurs.
    pour moi le carcaf est le meileur khimar sur le marché : coupe et tissu incroyable et leger que je n´ai jamais trouvé pareil sur le marché , mais sont rare sur le marché et sur internet, donc j´ai perdu tout espoire d´avoir plus, j ai decidé donc en allant au maroc de donner ce model á une couturiere et de le combiner avec un jilbab même couleur et même tissu, pour le jilbab : j´ai lui montré un jilbab dans le site de shukr boutique. et lhamdolillah je suis satisfaite : le cape rien á dire , il ressmble beaucoup au carcaf et il n´est pas lourd sur la tete , pour le jilbab moitié moitié mais bon, parceque le model sur le site est un peu compliqué, pour le tissu helas je n´ai pas trouvé pareil.

    Gefällt mir

  3. Salamalaikum wa rachmatullahi wa barakatuh,

    Sind die am Kopf ohne nähte? Ich habe so einen wo das so raffiniert im Dreieck unten festgemacht ist das man auf dem Kopf keine Nähte sieht.

    Barakallahu fiki und liebe grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s