Über das parfümieren der Kleidung

bismillah

Assalamu alaikum. 

Eigentlich wollte ich heute meinen neuen Jilbab zeigen aber leider ist das Wetter so schlecht, dass ich keine Bilder draußen machen kann. Ich hoffe dass es morgen besser ist Inschaallah. Damit die Farbe von dem Jilbab richtig zur Geltung kommt, möchte ich gerne die Bilder draußen machen.❤️

Dafür möchte ich heute gerne über ein Basis Thema sprechen, was die korrekte Islamische Bedeckung angeht. Denn leider erlebe ich immer wieder, dass sich nicht daran gehalten wird und damit der Sinn des Jilbab teilweise aufgehoben wird. Es geht um das parfümieren der Kleidung, wenn man das Haus verlässt. 

Ich habe schon mehr als einmal erlebt, dass Frauen zwar in islamischer Kleidung zur Moschee kommen, dass sie aber oft sehr stark nach Parfüm riechen. Es gibt mehrere Hadithe die belegen, dass es einer Frau nicht gestattet ist, sich außerhalb des Hauses zu parfümieren. Hier zuerst die Hadithe:

In einem Hadith des Prophten (Allahs Segen und Friede auf ihm) ûberliefert bei Abu Dawud und Tirmidhi heisst es ganz klar:

„Die Frau, die sich parfümiert und durch eine Menschenansammlung geht, ist eine Ehebrecherin.“ (Hadith hasan nach Tirmidhi)

In einer Überlieferung von An-Nasai‘, Ibn Chuzaima und Ibn Hibban heisst es:

„Eine Frau, die sich parfümiert und an Leuten vorbeigeht, so dass ihr Geruch sie erreicht, ist eine Ehebrecherin“

(Hadith mit einer zuverlässigen Überlieferungskette gemäss Al-Hakim, Al-Albanierklärte es für hasan)


Von Abu Huraira wird überliefert, dass der Prophet (Allahs Segen und Friede auf ihm) sagte:

„Verbietet nicht den Dienerinnen Allahs[A 2] in die Moscheen Allahs (zu gehen), doch sie sollen unparfümiert herausgehen.“ (Hadith überliefert von Ahmad und Abu Dawud)

Abu Huraira (Allahs Wohlgefallen auf ihm) sagte, der Gesandte Allahs(Allahs Segen und Friede auf ihm) sagte:

„Jede Frau, die sich mit Weihrauch[A 3] parfümiert, lasst sie nicht beim ‚Ischa-Gebet mit uns zugegen sein.“

(Quelle: Islam-Pedia.de)


 

Zuerst möchte ich auf die ersten Hadithe eingehen. Warum ist eine Frau die parfümiert aus dem Haus geht, so dass es fremde Männer riechen, eine Ehebrecherin? 

Im ersten Moment klingt das vielleicht etwas hart aber wenn man über den Sinn von Parfum etwas intensiver nachdenkt, dann ist es logisch. Schaut man sich zum Beispiel die heutige Parfum- Werbung an, dann merkt man sehr schnell, dass es in erster Linie um die Verführung des anderen Geschlechts geht.  Ich möchte jetzt hier keine Parfüm Werbung posten. In erster Linie sind bei Parfum Werbung halb nackte oder ganz nackte Frauen abgebildet. Es geht immer um Sexualität, Verführung, Sinnlichkeit und Anziehung. Es ist bewiesen, dass Düfte auf das jeweils andere Geschlecht sexuell anziehend wirken können. Eine muslimische Frau, soll eben nicht auf fremde Männer sexuell anziehend wirken und deren Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Wenn eine Muslima mit korrekter islamischer Bedeckung mit ihrem Parfüm auf sich aufmerksam macht, dann ist das eine Form von Verführung. Darum kommt sie laut Hadtih einer Ehebrecherin gleich. 

  

Darum möchte ich gerne jeder Schwester, die das hier liest wirklich den guten Rat geben. Parfümiert euch Zuhause, für euren Mann oder wenn ihr unter Frauen seid aber nicht draußen oder in der Moschee. Man kann gepflegt sein und die Kleidung kann sauber und frisch gewaschen sein. Dafür braucht man aber kein Parfüm. 

Es gehört zum korrekten islamischen Jilbab unparfümiert aus dem Haus zu gehen. Bitte nehmt euch das zu Herzen und versucht es umzusetzen. 

  

Advertisements

Veröffentlicht von

jilbabella

Deutsche Muslima- Ehefrau- Mutter- Jilbabi- Bloggerin

4 Gedanken zu „Über das parfümieren der Kleidung“

  1. AS Salamu Aleikum,
    wie ist das mit Deo?Frau will ja nicht stinken.Ich benutze ein Mango Deo,das ich selbst sehr gerne reiche,aber es hat noch nie jemand gesagt,es würde aufdringlich riechen.Und ich trage es für mich also auch wenn ich ganz alleine bin.Wo ist die Trennlinie?LG Coco

    Gefällt mir

    1. Wa alaikum salam. Also ich persönlich benutze Deo. Bei Parfums geht es ja in erster Linie darum, dass dort bestimmte Stoffe drin enthalten sind, die das andere Geschlecht ansprechen. Also mit „aufdringlich“ riechen hat das erstmal nichts zu tun. Es geht halt wirklich darum, dass andere Männer kein Parfum an dir riechen sollten. Manche Deo Roller zum Beispiel riechen nur ganz dezent nach Creme und man zieht keine „Wolke“ hinter sich her.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s