Paranja- Uzbekistan

Bismillah

Assalamu alaikum.

Heute führt uns unser kleiner Exkurs, durch die Welt der islamischen Bekleidung, nach Uzbekistan. Es geht um den Paranja.

Die meisten Leuten denken, wenn sie von „Muslimen“ hören, sofort an die arabische Welt oder den Nahen Osten. Dabei wird oft vergessen, dass der Islam auch in Zentral Asien weit verbreitet ist. Von der Bevölkerung Uzbekistans sind 90% Muslime. Als Muslim im „Westen“ kann man im ersten Moment wohl nicht viel mit Uzbekistan anfangen. Hört man jedoch „Samarkand“ oder „Bukhara“ dann denkt man sofort an große Persönlichkeiten des Islam wie ibn Sina oder den großen Hadith Gelehrten Imam al Bukhari.

2015/01/img_1936.jpg

2015/01/img_1935.jpg

Die traditionelle islamische Kleidung Uzbekistans war ursprünglich der Paranja. Diese Kleidung wurde von muslimischen Frauen bis zum Jahr 1927 getragen. Durch die Übernahme der Russen und die darauf folgende Verbannung religiöser Symbole in der Öffentlichkeit, wurde der Paranja Massenhaft weg geworfen. Darum ist der Paranja heute kaum noch zu finden.

2015/01/img_1919.jpg

2015/01/img_1920.jpg

Der Paranja besteht aus einem großen, bodenlangen Tuch, welches den Körper von Kopf bis Fuß bedeckt. Der Teil der das Gesicht bedeckt wird „Chachvan“ genannt und wurde traditionell aus Rosshaar gefertigt.

2015/01/img_1918.jpg

2015/01/img_1944.jpg

Heute findet man in der Öffentlichkeit keinen Paranja mehr aber man sieht teilweise noch Frauen mit Hijab. Die Regierung achtet auch streng darauf, dass die Religion in Grenzen gehalten wird. Dadurch wird der Islam auch nicht so „streng“ praktiziert wie in anderen Ländern.

2015/01/img_1940.jpg

2015/01/img_1937.jpg

2015/01/img_1939.jpg

2015/01/img_1942.jpg

2015/01/img_1938.jpg

Hier noch zwei Beispiele für usbekische Tracht, die natürlich auch representative für Touristen sein soll.

2015/01/img_1941.jpg

2015/01/img_1943.jpg

Ich persönliche würde gerne einmal nach Uzbekistan, allein schon wegen den Moscheen in Samarkand und Bukhara. Schade dass es keine Zeitreisen gibt. 😀

Ich hoffe dieser kleine faszinierende Einblick hat euch gefallen. Ich persönlich kannte den Paranja vorher noch nicht.

Advertisements

Veröffentlicht von

jilbabella

Deutsche Muslima- Ehefrau- Mutter- Jilbabi- Bloggerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s